Muslimische partnersuche deutschland

Dating-App: Jetzt kommt Minder, das Tinder für Muslime

Millionen junger Muslime, die in Europa und in den USA aufgewachsen sind, kennen den Zwiespalt zwischen traditionellen Vorstellungen der Eltern und individuellen Ansprüchen an das eigene Liebesglück. Im August soll Minder nun auch in Deutschland verfügbar sein. Seine Dating-App für Muslime funktioniert genauso wie ihr Vorbild. Gefällt dem Nutzer das Profil eines potenziellen Partners, wischt er auf dem Smartphone oder Tablet nach rechts, sagt das Profil nicht zu, erledigt sich das Ganze mit einem Wischen nach links.

Bei beiderseitigem Gefallen können die Nutzer kommunizieren. Der Unterschied: Wer nur ein flüchtiges Abenteuer sucht, merkt schnell, dass er beim Original besser aufgehoben ist. Die richtige Chemie spielt für sie dieselbe Rolle wie für nicht muslimische Singles auf der Suche nach dem Traummann.

Δερματινο μπουφαν γυναικειο μαυρο

Die Eltern setzen jedoch meist andere Prioritäten, erklärt Toprak: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellte in einer Studie fest, dass über 80 Prozent der Musliminnen und über 60 Prozent der Muslime hierzulande muslimische Partner heiraten. Sie fragen sich: Kann ich meinen Partner auch ohne interkulturelle Schulung auf meine Familie loslassen? Aber wenn Kinder ins Spiel kommen, wird es kompliziert: Welche Religion soll der Nachwuchs haben, sollen die Kinder sich selbst für eine der Religionen der Eltern entscheiden, welche Rolle soll Glaube überhaupt in der Erziehung spielen?

Diese Begründung kennt auch Ahmet Toprak. Viele versuchen, das von vornherein zu vermeiden, indem sie innerhalb der eigenen Religionsgemeinschaft heiraten. Online-Portale und Apps für die Suche nach dem muslimischen Traumpartner gibt es schon lange.

checkout.midtrans.com/blmez-citas-gratis.php Doch vielen Seiten haftet der Ruf an, ein Ort für Verzweifelte zu sein. Das will Mokhtarzada ändern.

Πόσα κιλά έχασε;

Sogar ein "Religiositäts-Barometer" gibt es. Bisher nutzen knapp geladene Nutzer die App, in einigen Tagen wird sie öffentlich verfügbar sein. Der wichtigste Unterschied zum Vorbild besteht darin, dass sich Minder explizit an heiratswillige Muslime richtet - zumindest bei der Vermarktung.


  • singletreff dresden akademiker.
  • franzosen in deutschland kennenlernen!
  • muzmatch: Hilfe bei der muslimischen Partnersuche.

Gänzlich neu ist solch ein Angebot nicht. Mit diesen Angeboten tun sich jedoch vor allem weibliche Nutzer oft schwer: Der Jährige ist Mitbegründer des erfolgreichen Projekts i,Slam , schreibt seine Doktorarbeit und entspricht genau Mokhtarzadas Zielgruppe: Die Familie sei nicht mehr die erste und einzige Instanz bei der Partnersuche.

Reisetipps

Al-Amayra betont: Mokhtarzada zielt mit seinem Marketing daher besonders auf potenzielle Nutzerinnen: Und die Männer? Mit Minder den Partner finden.

Muslima sucht Muslim und Muslim sucht Muslima

Montag, Zur Startseite. Diesen Artikel Verwandte Artikel. Mehr zum Thema. Diskussion über diesen Artikel. Alle Kommentare öffnen Seite 1.

Ist ja alles schön und gut. Im ernst jetzt. Muss ich jetzt jeden Tag irgendwas von Muslimen oder deren Religion lesen?

Es gibt sehr viel andere Themen. Von dem ganzen religiösen Müll fühle ich mich mittlerweile echt schon fast [ Von dem ganzen religiösen Müll fühle ich mich mittlerweile echt schon fast belästigt. Es nervt nur noch! Ballonmütze Aber wenn eine Frau verschleiert ist, ist das ganze wischen ja Was sagt diese Beitrag Wir Muslime bleiben unter uns.